Unsere Ziele: Damit Schliersee weiter auf Kurs bleibt!

 

Unser Arbeitsprogramm: Es ist schon vieles erreicht, aber noch viel zu tun!

 

Dieses Arbeitsprogramm dient uns als gemeinsame Grundlage für die zukünftige Gemeinderatsstätigkeit bis 2020.

Uns liegt am Herzen, den eingeschlagenen Kurs zum Wohle unserer Gemeinde konsequent und geradlinig fortzusetzen. Wir wollen uns weiterhin mit vollem Engagement, breiter Erfahrung und hoher Kompetenz einbringen, da es noch viel für Schliersee zu tun gibt:

 

1. Wie wir zusammenarbeiten – damit unsere Heimat eine Zukunft hat

 

Das wurde schon erreicht:

Das wollen wir noch voranbringen:

  •  Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg verwirklicht, um für positive und optimistische Grundeinstellung im gesamten Gemeinderat zu sorgen
  • Eine politische Kultur etabliert, in der Sachlichkeit, Gesprächsbereitschaft und der Grundsatz „gemeinsam statt gegeneinander“ vorherrschen
  •   Besondere Stärken von Schliersee selbstbewusst nach Außen darstellen
  • Wissen und Engagement der Bürger bei wichtigen Entscheidungen verstärkt einbinden
  • Gesunde Ausgewogenheit aus Traditionsbewusstsein und Zukunftsvisionen halten
  • Ungewöhnliche, kreative Ideen zulassen, um daraus einzigartige Ansätze zu entwickeln

 

2. Unser Ortsbild aufwerten – damit Schliersee (noch) schöner wird

 

Das wurde schon erreicht:

Das wollen wir noch voranbringen:

  • Hauptortsdurchfahrt erneuert
  • Hauptwasserleitung ausgetauscht· „Bauruinen“ AOK-Heim und Seerose gehören der Vergangenheit an
  • Innerörtliches Beschilderungskonzept umgesetzt
  • Gehwegverbesserung vorangetrieben (z.B. Kurpark Schliersee)
  • Beleuchtung der „Fischhauser Bucht“
  • Entwicklung der Ortsmitte aktiv vorantreiben
  • Die Neuplanung der „Alpenrose Schliersee“, als weiteren Baustein der Ortsmitte, vorantreiben
  • Orts-Bausatzung behutsam weiterentwickeln, dabei traditionelle Baukultur bewahren
  • Kontinuierliche Straßensanierung weiterführen

 

 

3. Wirtschaft und Tourismus stärken – damit wir „zuhause“ arbeiten können

 

Das wurde schon erreicht:

Das wollen wir noch voranbringen:

  • Schliersee in der landkreisweiten Dachmarke „Alpenregion Tegernsee Schliersee“ verankern
  • Fremdenverkehrsbeitrag abgesenkt
  • Trendwende bei den Übernachtungszahlen ist eingeleitet
  • Vitalwelt als Sport-, Wellness- und Veranstaltungsstätte etabliert
  • Öffnungszeiten der Gäste-Information deutlich erweitert
  • Kurkarte aufgewertet, z.B. mit RVO-Bus-Nutzung und kostenlosem Parken
  • Familien- und behindertengerechter Zugang zum Strandbad durchgesetzt
  •  Landkreisweite Zusammenarbeit im Tourismus sinnvoll gestalten
  • Einheimische Betriebe bei deren Entwicklung und Erweiterung unterstützen und somit deren Abwanderung verhindern
  • (Tourismus u. Gewerbe)
  • Mindestens ein weiteres Hotel ansiedeln
  • Fremdenverkehrsabgabe weiter reduzieren
  • Infrastruktur für sportorientierten Tourismus ausbauen (Teilstück v. Alter Spitzingstraße zum Spitzingsattel als Rad-/Wanderweg erschließen)

 

4. Soziales Leben der Generationen – damit Zusammenhalt möglich bleibt

 

Das wurde schon erreicht:

Das wollen wir noch voranbringen:

  • Ab 2014 gesetzlich vorgeschriebene Krippenplätze bereits 2012 realisiert
  • Angebot der Betreuungszeiten im Kindergarten erweitert
  • Ganztagsklassen über alle vier Jahr-gangsstufen der Grundschule etabliert
  • Grund- und Mittelschule ausgebaut, zusammengelegt und modernisiert
  • Jugendtreff in Schliersee wiederbelebt
  • Gründung der „Nachbarschaftshilfe Schliersee“ aktiv begleitet
  • Neubau Sporthalle für Schule und Breitensport zum Abschluss bringen
  • Entfaltungsmöglichkeiten für soziales Leben in der Ortsmitte schaffen
  • Zusätzliche Möglichkeiten zum Einkaufen in Neuhaus
  • Brauchtum und Tradition erhalten und unterstützen (z.B. Erweiterung Heimatmuseum)
  • Schliersee für junges Publikum attraktiver machen (z.B. Beach-volleyballplatz in Neuhaus bauen)
  • Bezahlbaren Wohnraum für junge, einheimische Familien schaffen

 

5. Gesunde Finanzen – damit unsere Wünsche auch Realität werden

 

Das wurde schon erreicht:

Das wollen wir noch voranbringen:

  • Konsequenter Schuldenabbau eingeleitet (1 Mio. € pro Jahr)
  • „Verdeckte Verschuldung“ aus dauerhaften Kassenkrediten abgeschafft
  • Zinslast durch Schuldenmanagement erheblich reduziert
  • Personalkosten trotz zahlreicher Tariferhöhungen konstant gehalten
  • Strukturen in der Gemeinde-verwaltung verschlankt (Einsparung Bauhofleiter)
  • Kapitalbindung in teuren Gerät-schaften abgebaut („Mieten statt Kaufen“)
  • Schulden weiter reduzieren -dabei Pflichtaufgaben weiterhin gewissenhaft erfüllen
  • Finanzierung der Sporthalle durch Haushaltsüberschüsse, Grundstücks-veräußerungen, Fördergelder – Kreditaufnahme möglichst vermeiden
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Einnahmen aus Gebühren und Abgaben
  • Ausgaben und Strukturen der Gemeinde stetig auf den Prüfstand stellen
  • Schliersee für Investitionen interessant machen

 

gegr. 1978

Umfrage Bayern (neu)

CSU        37,0 %

Grüne     17,0 %

AfD         13,0 %

SPD        12,0 %

FW            8,0 %

FDP           5,0 %

(Forsa 13.8.2018)

Umfrage Bund (neu)

CDU/CSU       29,0 %

SPD               17,5 %

AfD                17,0 %

Grüne            12,5 %

Linke             11,0 %

FDP                  9,5 %

(Insa  14.8.2018)

Bundestagswahl 2017: 

(z. Vgl.Ergebnis 25.9.2017)

CDU/CSU      32,9 %

SPD              20,5 %

AfD               12,6 %

FDP               10,7 %

Linke              9,2 %

Grüne             8,9 %

Bayernkurier Online
Bayernkurier Online

Bayerische Staatsregierung

 Aktuelle Umfragen

Länder          Deutschland