Politik im Focus - Zitate

"Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut." Claudia Roth– in der "Münchner Runde" im BR am 5. Oktober 2004

 

 

 

»Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt. Dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden!" Herbert Wehner, (1906 - 1990) SPD-Fraktions-Vorsitzender,  am 15.2.1982 in einer Sitzung des SPD-Vorstandes.

 

„Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geografie und Ethnografie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist ein harby, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.“ Karl Marx (1818 - 1883, Journalist, Begründes des Marxismus)

"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit!"

Dr. Konrad Adenauer, (1876 - 1967, erster deutscher Bundeskanzler)

„Als rechts gilt heute, wer einer geregelten Arbeit nachgeht, seine Kinder pünktlich zur Schule schickt und der Ansicht ist, dass sich der Unterschied von Mann und Frau mit bloßem Auge erkennen lässt.“ Konrad Adam, (* 1942, Journalist und AfD-Politiker)

 

"Diese linken Geisterfahrer haben Griechenland auf einen unverantwortlichen Crashkurs gelenkt. - Varoufakis hat einen Großbrand in Europa ausgelöst und haut jetzt mit dem Zündholz in der Hand ab!" (Andreas Scheurer, * 1974, CSU-Generalsekretär zum Griechenland referendum)


"Ihr werdet die Schwachen nicht stärken, wenn Ihr die Starken schwächt! Ihr werdet denen, die ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, nicht helfen, indem Ihr die ruiniert, die ihn bezahlen!" Abraham Lincoln (1809 - 1865, us-amerikanischer Präsident)

 

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten!"  Recep T. Erdogan (*1954, türkischer Staatspräsident)

 

"Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht Waffen zu führen. Warum sollten wir es ihnen erlauben selbsttändig zu denken?" Josef D. Stalin, (1879 - 1953, Sowjet-Diktator)

 

"Ich bin in Staatsgeschäften alt geworden, um zu wissen, wie man einen verdrängt, ohne ihm seine Beteiligung zu nehmen! Johann Wolfgang von Goethe, (1749 - 1832, Dichter, Naturwissenschaftler, Staatsmann, Geheimrat)

 

„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlun- gen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will!“  Marcus Tullius Cicero, (106 - ermordet 43 v. Chr., röm. Philosoph, Redner, Staatsmann)

 

„Die Zehn Gebote enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 und die Verordnung der Europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons hat exakt 25.911 Wörter.“ Franz Josef Strauß ( 1915 - 1988, bayer. Ministerpräsident, CSU-Vorsitzender)

 

"Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe!" (Sir Winston Churchill, 1874 - 1965, brit. Premierminister)

 

"Politik ist die Kunst, die Menge zu leiten: nicht, wohin sie gehen will, sondern, wohin sie gehen soll!" Joseph Joubert (1754 - 1824, französischer Moralist)

 

"Liberalität heißt doch nicht, für alles offen zu sein und alles zu tolerieren! Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht!" Edmund Stoiber (*1941, langjähriger bayerischer Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzender)

 

"Die Selbstbestimmung ist eine durch alle Klassen verbreitete Schule für das bürgerlich-politische Leben. – Wo diese Schule fehlt, können nur die allerverkehrtesten und irrigsten Ansichten Platz greifen und Unwissende und Unerfahrene werden dann das große Wort über die Staatsverhältnisse führen." Wilhelm von Ketteler (1811 - 1877, kath. Bischof von Mainz; Gegner der Unfehlbarkeitserklärung des 1. Vatikanischen Konzils)

 

"Wenn die gesamte politische Handlungsbefugnis in der Hand des Volkes liegt, so ist gerade die Gleichheit eine Ungleichheit, da sie keine Abstufungen nach dem wahren Wert der einzelnen Persönlichkeit zuläßt." Marcus Tullius Cicero (106 - ermordet 43 v. Chr., röm. Philosoph, Redner und Staatsmann)

 

"Bei allem, was man sagt, kommt es oftmals gar nicht darauf an, wie die Dinge sind, sondern, was Böswillige daraus machen!" Dr. Konrad Adenauer (1876 - 1967, 1. deutscher Bundeskanzler)

 

"Ein Politiker teilt die Menschheit in zwei Klassen ein: Werkzeuge und Feinde. Das bedeutet, daß er nur eine Klasse kennt: Feinde!" Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900, deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller)

 

"An allem Unfug sind nicht nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern!" (Erich Kästner, 1899 – 1974, dt. Schriftsteller, Publizist)

 

"Ein Kommission (neuzeitlich auch Arbeitskreis) ist eine Gruppe von Unwilligen, ausge- wählt von Unfähigen, um Unnützes zu tun! (Deckeninschrift aus dem Jahr 1640 gelesen in einem Pub in Cornwall/England)

 

"Die Politik ist keine exakte Wissenschaft; mit der Position, die man vor sich hat, wechselt auch die Benutzungsart der Position." Otto von Bismarck (1815 - 1898, 1. Reichskanzler)

 

"In der Politik muß man angerichtetes Unheil wieder gut machen, aber nicht rachsüchtig verfolgen!" Louis Adolphe Thièrs (1797 - 1877, franz. Historiker und Politiker, zeitweise Ministerpräsident und Präsident der Republik)

 

"Das Wort endgültig gibt es in der Sprache der Politik nicht!" Benjamin Disraeli (1804 - 1881, britischer konservativer Staatsmann, Schriftsteller)

 

"Die Politik ist keine exakte Wissenschaft. Mit der Position, die man vor sich hat, wechselt auch die Benutzungsart der Position!" Otto von Bismarck (1815 - 1898, 1. Reichskanzler)

 

"Ihr werdet kein Interesse an den öffentlichen Angelegenheiten wecken, wenn ihr dem Einzelnen seine Initiativen und seine Freiheit nehmt!" Abraham Lincoln (1809 - ermordet 1865, 16. US-Präsident)

 

„Die Menschen sind alle so geartet, dass sie lieber eine Lüge als eine Absage hören wollen!“ Marcus Tullius Cicero (106- ermordet 43 v. Chr., röm. Redner u. Schriftsteller)

 

„Staatskunst ist die kluge Anwendung persönlicher Niedertracht für das Allgemeinwohl.!“ Abraham Lincoln (1809 – ermordet 1865, 16. US- Präsident)

 

„Außenpolitik ist die Kunst, einem anderen so lange auf den Zehen zu stehen, bis dieser sich entschuldigt.!“ Charles Maurice de Talleyrand (1754 - 1838, französischer Bischof, Außenminister)

 

„Die politische Gewalt im eigentlichen Sinne ist die organisierte Gewalt einer Klasse zur Unterdrückung einer anderen!“ Karl Marx (1818 - 1883, deutscher Philosoph, Sozial-ökonom, sozialistischer Theoretiker)

 

„Wer everybody's Darling sein möchte, ist zuletzt everybody's Depp!“ Franz Josef Strauß (1915 - 1988, CSU-Vorsitzender, bayer. Ministerpräsident)

 

„Der Erfolg in der Politik beruht auf 10 Prozent Inspiration, 60 Prozent Transpiration und 30 Prozent Konspiration.!“ Dr. Gerhard Kocher (*1939, schweiz. Politologe, Gesundheits- ökonom)

wird fortgesetzt

Medien-Spiegel

Schnell

informiert

Umfrage Bayern:

(bei Bundestagswahlen)

CSU      48,0 %

SPD       18,0 %

FDP        10,0 %

Grüne       8,0 %

AfD           7,0 %

(Stand: 10.6.2017)

Umfrage bundesweit:

(bei Bundestagswahlen)

CDU/CSU       40,0 %

SPD                23,0 %

Grüne               9,0 %

Linke                 9,0 %

AFD                   8,0 %

FDP                   7,0 %

(Stand: 28.6.2017)

Bayernkurier Online
Bayernkurier Online

Bayerische Staatsregierung

 Aktuelle Umfragen

Länder          Deutschland

V.i.S.d.P. Karl B. Kögl