GRÜN*Innen? Chaos für Bayern und Deutschland!

 

GRÜN*Innen, Hofreiter, Eckhard-Göring und Genossen in Verbindung mit Linksradikalen und Oekofaschisten.

weiterlesen ...

Tiere schächten zur Ehre Allahs - Für alle Islam-Versteher und sonstige Gutmenschen:

Unsere Grün*Innen sind ausgewiesene Islam-Versteher. Vielleicht sollten sich ihre Wählerinnen und Wähler dieses Video anschauen, in dem unser Grundgesetz aufs durch in Deutschland praktizierten Islam aufs Gröblichste verletzt wird.

Schächten in Deutschland

 GRÜNE "Ansichten": Noch dümmer geht immer!

  ... weiterlesen

 

Selbstgerechte  "Ober"-Schulmeister und Meinungsblockwarte   weiter...

"Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus" (Volksmund)

Alles, was der CSU und Horst Seehofer schaden könnte, ist den Grünen recht: Kübelweise Schmutz kippen sie aus, rücken die CSU in die Nähe von Nazis, Volksverhetzern und Amokläufern.

 

Hasstriade von Ober-GRÜNEN Habeck -

Demagogenhafter geht´s nicht mehr weiter...

GRÜNEN-Habeck: "Vaterlandsliebe zum kotzen!"

 

Der Bundesvorsitzende der GRÜNEN, Robert Habeck, hat schriftlich *)  niedergelegt, was er von Deutschland hält:

 

 "Vaterlandsliebe fand ich stets zum kotzen.

Ich wußte mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

 

*) Robert Habeck in dem von Bertelsmann verlegten „Plädoyer für einen linken Patriotismus“ (2010):

 

 

Na, das ist doch schon mal ein Denkanstoß, die GRÜNEN zu wählen!

 

 

Achtung: Gefahrenwarung für Urlauber! Claudia Roth warnt eindringlich vor Reise in Maghreb-Staaten Tunesien, Marroko und Algier

 

Fürsorge der Grünen für rechtskräftig verurteilte Kriminelle

Nein der Grünen zur Ausweitung der sicheren Herkunftsstaaten

Claudia Roth (Grün*In) hat die von ihrer Partei regierten Bundesländer zum Widerstand gegen die Ausweitung der Liste sicherer Herkunftsstaaten im Bundesrat aufgerufen. Die betreffenden Länder sollten der von der großen Koalition geplanten Aufnahme von Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien auf die Liste der sicheren Herkunftsstaaten nicht zustimmen, sagte Roth der "Bild am Sonntag".

 

"Das ist ein Angriff auf das individuelle Asylrecht", sagte Roth. "Die Maghreb-Staaten sind nicht sicher. Und ich hoffe sehr, dass es von den grün-regierten Ländern einen aufrechten Gang im Bundesrat geben wird." In Tunesien, Marokko, Algerien gebe es Gruppen, die nicht sicher seien, begründete die Grünen-Politikerin ihre Forderung. "Schwule, Lesben und Transgender werden verfolgt, Frauenrechte und Pressefreiheit werden missachtet. Weil es der CSU innen-politisch ins Konzept passt, kann man die Realität in diesen Ländern nicht einfach umdefinieren." weiter...

"Vor dem Hintergrund der aktuellen Bedrohungssituation ist für mich eine Koalition mit den Grünen nach der Bundestagswahl nicht vorstellbar. Die Grünen dagegen sind bei der heutigen Gefahrensituation ein Sicherheitsrisiko!"  Edmund Stoiber, ehem. Bayer. Ministerpräsident

GRÜNE/innen feiern in Berlin Hausbesetzungen  weiter...

Die GRÜNEN und die Pädophilen weiter...

Probleme mit der Polizei weiter...

Bayern-GRÜNin: "Der Zynismus von Seehofer kotzt mich an!"  weiter...

 

GRÜN ist die Farbe der Hoffnung (und des Islam). Auch an ihren Zitaten könnt ihr sie erkennen weiter...

gegr. 1978

Landtagswahl Bayern

CSU         37,2 %

Grüne      17,5%

FW          11,6 %

AfD          10,2 %

SPD           9,7 %

FDP           5,1 %

(Wahlergebnis 14.10.18)

Umfrage Bund

CDU/CSU      29,0 %

Grüne           17,0 %

AfD               15,0 %

SPD              15,0 %

Linke            10,0 %

FDP               10,0 %

(INSA  11.12.2018)

Vgl. BT-Wahl 25.9.2017:

CDU/CSU      32,9 %

SPD              20,5 %

AfD               12,6 %

FDP               10,7 %

Linke              9,2 %

Grüne             8,9 %

Bayernkurier Online
Bayernkurier Online

Bayerische Staatsregierung

 Aktuelle Umfragen

Länder          Deutschland