Gratulationen - Um Gemeinde und CSU verdient gemacht!

Darauf ist die CSU Schliersee ganz besonders stolz.: Sie hat eine ganze Reihe von Schlierseer Persönlichkeiten in ihrem Ortsverband, die sich seit vielen Jahrzehnten nicht nur erfolgreich für die CSU engagiert, sondern auch um die Marktgemeinde Schliersee und darüber hinaus verdient gemacht haben.

Eine herzliche Gratulation verbunden mit den besten Wünschen allen Jubilaren.

Ehrungen verdienter CSU-Mitglieder

Bei der Jahres-Hauptversammlung des CSU-OV Schliersee am 8. Mai 2017 konnte Sepp Ottys zusammen mit Bezirksrat Sepp Bichler im Namen des CSU-Vorsitzen- den und Bayer. Ministerpräsidenten Horst Seehofer vier Mitglieder für ihre jahr- zehntelange, engagierte CSU-Mitgliedschaft mit Urkunde und Ehrennadeln auszeichnen. Herzliche Gratulation!

Auf unserem Foto von links:

Sepp Ottys, Hans-Leo Poeplau (40 Jahre, Gold), Matthias Schirsner (30 Jahre/ Silber), Paul Röpfl (40 Jahre/Gold) und Hans Höss (30 Jahre/Silber), Sepp Bichler.

 

Hans-Leo Poeplau feiert 80sten

1997 ist der 1936 in Pommern geborene Hans-Leo Poeplau in Schliersee angekommen. Poeplau, Gastronom und Hotelier aus Passion, hat in seinem Leben vieles erreicht. Nur sein größter Wunsch, wieder eine Hotelfachschule mit großem internationalen Renommee zu etablieren, blieb bislang unerfüllt. Kurz vor der Jahreswende wurde der beharrliche Kämpfer jetzt 80 Jahre alt.  Für seine jahrelange Mitgliedschaft zur CSU überrreichte ihm an seinem Ehrentag Ortsvorsitzender Sepp Ottys einen Bildband über Schliersee. Herzliche Gratulation!

Anneliese "Musch" Reinthaler 70 - beispielhaftes Engagement

Die Jubilarin mit Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer und Ortsvorsitzenden Sepp Ottys
Die Jubilarin mit Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer und Ortsvorsitzenden Sepp Ottys

Bei bester Gesundheit und energiegeladen konnte kürzlich Anneliese Reinthaler im Kreise ihrer zahlreichen Freunde, Bekannten und Verwandten ihren Siebzigsten feiern. Die Gratulationen und Beiträge an ihrem Jubiläumsabend nahmen schier keine Ende. Es ist nahezu unglaublich, was die „Musch“, wie sie von ihren Freunden genannt wird, neben ihren beruflichen Aufgaben als Sachbearbeiterin im Notariat, als Hausfrau und als Mutter von drei Kindern alles so „nebenbei“ für die Allgemeinheit und natürlich für unsere Markt-gemeinde geleistet hat:

 

Beginnen wir bei ihren Tätigkeiten im Turnverein: Über 30 Jahre Übungsleiterin für Kinder- ,Jugendturnen und Damengymnastik. Nahezu gleichzeitig übernahm sie jeweils 25 Jahre die Ämter als Schriftführerin und Leiterin der Prinzengarde. Aus letzterer ging auch die erfolgreiche Schlierseer Showteam-Tanzgruppe hervor. Ein Höhepunkt ihrer Trainer-tätigkeit war dann sicher auch 1977 der Sieg des Schlierseer Teams bei der europaweiten Sendung „Spiel ohne Grenzen“. Weil zwischendurch beim Tennisclub Schliersee auch mal „Not am Mann“ war, übernahm sie sehr erfolgreich für vier Jahre das Amt der 1. Vorsitz-enden. Als dreifache Mutter war es für sie selbstverständlich, dass viele Jahre auch Mitglied des Elternbeirates war. Und wenn ihre Zeit noch reichte stand (und steht sie auch heute noch) im Bauerntheater mit Charme und Esprit auf der Bühne.

 

Wer sich derart ehrenamtlich engagiert, für den war es selbstverständlich, auch kommu-nalpolitische Ämter zu übernehmen: Im Gemeinderat, im Kreisrat, als 3. Bürgermeisterin und auch als CSU-Ortsvorsitzende war ihr unermüdlicher Einsatz und ihr Sachwissen geschätzt. Der CSU-Ortsverband Schliersee ist stolz darauf, eine derart engagierte und erfolgreiche Frau, in so vielen Jahren in seinen Reihen zu wissen. Unsere herzliche Gratulation. Auf noch viele Jahre! (KK)

Sepp Markhauser ein 70er - bodenständig und gradraus

Herzlicher Dank an Sepp Markhauser (Anderlbauer) durch Sepp Ottys
Herzlicher Dank an Sepp Markhauser (Anderlbauer) durch Sepp Ottys

Bericht folgt noch

Karl B. Kögl ein 75er - auch Edmund Stoiber gratuliert

Man kennt und schätzt sich seit mehr als vier Jahrzehnten - Karin und Edmund Stoiber zu Besuch beim 70er des Jubilars in Fischhausen.
Man kennt und schätzt sich seit mehr als vier Jahrzehnten - Karin und Edmund Stoiber zu Besuch beim 70er des Jubilars in Fischhausen.

„Lieber Karl, zu Deinem 75. Geburtstag darf ich Dir auf das Herzlichste gratulieren ... Danke für Dein vorbildliches Engagement für unsere CSU. Das findet man heute in dieser Selbstlosigkeit und ohne persönliche Interessen selten.“ - Der CSU-Ehrenvorsitzende und ehemalige Bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber würdigte in seiner Gratulation jetzt den Jubilar Karl B. Kögl für dessen jahrzehntelanges politisches, gesellschaftliches und soziales Engagement auf Orts- und Kreisebene.

 

"Eine schier ellenlange Liste an Ehrenämtern", titelte der MERKUR bereits zum 60sten die Würdiung des Jubilars. Kögl ist seit 1969 CSU-Mitglied. Er war zunächst Wirtschafts- sprecher des OV und dann 22 Jahre stv. Ortsvorsitzender. Daneben war und ist er ver- antwortlichen Positionen in zahlreichen Vereinen und Verbänden für Touristik, Mittelstands-vereinigungen, wie Bund der Selbständigen, Mittelstandsunion und IHK, für Musik (Chor-verband Oberland, Chorleiter, Tenor beim Schlierseer Viergesang) und Tradition (Mitbe-gründer Alt-Schlierseer Trachtengruppe, Organisator "Schlierseer Advent") viele Jahre an verantwortlicher Stelle tätig. Kögl gründete bereits vor 40 Jahren den „Schliersee-Kurier“ und redigiert heute ehrenamtlich neben zahlreichen anderen Homepages (u.a. Schliersee-Touristik NachbarschaftHilfe Gartenbauverein  Alt-Schlierseer Tracht Zukunft Bayern) verantwortlich dessen Online-Ausgabe.

Alt-Bürgermeister Adalbert Lang für langjährige Verdienste gewürdigt

Mit der Dankesurkunde des CSU-Vorsitzenden und Bayer. Ministerpräsidenten Horst Seehofer wurd Altbürgermeister Adalbert Lang vom CSU-Ortsvorsitzenden Sepp Ottys für seine jahrzehntelange, erfolgreiche Arbeit als Gemeinderat und Bürgermeister ausgezeichet,
Mit der Dankesurkunde des CSU-Vorsitzenden und Bayer. Ministerpräsidenten Horst Seehofer wurd Altbürgermeister Adalbert Lang vom CSU-Ortsvorsitzenden Sepp Ottys für seine jahrzehntelange, erfolgreiche Arbeit als Gemeinderat und Bürgermeister ausgezeichet,

Mit einer ausführlichen Laudatio würdigte CSU-Vorsitzender Sepp Otty die Leistungen des früheren 1. Bürgermeisters Adalbert Lang für die Marktgemeinde Schliersee und den CSU-Ortsverband. Lang ist seit 1953 Mitglied der CSU, war von 1972 bis 1984 Marktge-meinderat und diente zehn Jahr äußerst kompetent und erfolgreich als 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Schliersee.

 

Aus gesundheitlichen Gründen mußte Lang 1995 vorzeitig sein Amt beenden. Die Dankes-urkunde des CSU-Vorsitzenden und Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Horst Seehofer und ein Buchpräsent des CSU-Ortsverbandes waren jetzt nach so vielen Jahren und Jahrzehnten engagierten Wirkens nochmals ein kleines äußeres Zeichen der Anerkennung.

Hartl Sonnenstatter - herzliche Gratulation zum 85sten

Ein Urgestein für Schlierseer und die CSU - Hartl Sonnenstatter, v. lks. Sepp Ottys, der Jubilar und Karl B. Kögl
Ein Urgestein für Schlierseer und die CSU - Hartl Sonnenstatter, v. lks. Sepp Ottys, der Jubilar und Karl B. Kögl

Am Montag, 17. Mai 2015 feierte unser langjähriges Mitglied Hartl Sonnenstatter seinen 85. Geburtstag. Zu den zahlreichen Gratulanten zählte auch der CSU Ortsvorsitzende Sepp Ottys und unser Online-Redakteur Karl B. Kögl.

 

Zu diesem freudigen Anlass wurde dem Hartl im Auftrag des bayerischen Ministerpräsi-denten Horst Seehofer die Ehrenurkunde, sowie die goldene CSU-Ehrennadel mit Brillant für seine 50-jährige Parteizugehörigkeit überreicht.

 

Hartl Sonnenstatter hat sich aber nicht nur für die CSU verdient gemacht. Er war neben seiner jahrelangen Tätigkeit als CSU- Gemeinderat auch als begabter Theaterspieler, als leidenschaftlicher Volkssänger und -Musikant, als Ansager beim Heimatabend, als Vorsitzender des Trachtenvereins Schliersee, sowie in nahezu unzähligen weiteren Vereinen beliebt und geschätzt. Lieber Hartl, ein herzliches Vergelt´s Gott für alles. Der CSU Ortsverband Schliersee wünscht Dir noch viele schöne Jahre.

Medien-Spiegel

 

Aktuelles

in Kürze...

Umfrage Bayern - Neu:

(bei Landtagswahlen)

CSU               41,0 %

SPD               15,0 %

AfD                13,0 %

Grüne            11,0 %

FDP                 7,0 %

FW                  6,0 %

Linke               3,0 %

(GMS - Stand: 19.10.2017)

Umfrage bundesweit:

(bei Bundestagswahlen)

CDU/CSU         32,0 %

SPD                 21,0 %

AfD                  12,0 %

FDP                 11,0 %

Grüne              10,0 %

Linke                 9,0%

(Stand: 21.10.2017)

Bundestagswahl 2017:

CDU/CSU         32,9 %

SPD                 20,5 %

AfD                  12,6 %

FDP                  10,7 %

Linke                  9,2 %

Grüne                 8,9 %

Bayernkurier Online
Bayernkurier Online

Bayerische Staatsregierung

 Aktuelle Umfragen

Länder          Deutschland

V.i.S.d.P. Karl B. Kögl